Honig aus Mörfelden-Walldorf gegen Fleur de Sel von der Ile de Ré

Während unseres Urlaubes in Frankreich hat es uns unter anderem auf einen Markt auf der Ile de Ré verschlagen. Dort haben wir den Stand von Willi entdeckt. Er ist Saunier und stellt sein eigenes Salz her, grobes Salz und das feine Fleur de Sel. Als Imker sind wir immer sehr an Naturprodukten interessiert und kamen direkt mit ihm ins Gespräch. Er zeigte sich wiederum begeistert von unserer Imkerei und erzählte uns, dass die hiesige Bienensaison anfänglich schleppend verlief und die Frühjahrsernte so gut wie ausblieb, da die Bienen fast nichts eintrugen. Willi war sehr angetan von unserem Honig aus Mörfelden-Walldorf. So kam es kurzerhand zu einem klassischen Naturalientausch. Honig aus Mörfelden-Walldorf gegen Fleur de Sel von der Ile de Ré.